Metamorphosen

Edited by: Jessica Ullrich, Antonia Ulrich

[Text is in German] Die vierte Ausgabe von Tierstudien ist dem Thema Metamorphose gewidmet. Gegenstand der Analysen sind kuenstlerische und wissenschaftliche Darstellungen von Metamorphosen sowie deren historische Veraenderungen von der antiken Mythologie ueber fruehmittelalterliche Hagiographie bis zum Posthumanismus Anfang des 21. Jahrhunderts, wobei ein Schwerpunkt auf literarischen Darstellungen liegt. Zudem werden Verwandlungen betrachtet, welche die Produzent_innen und Rezipient_innen der jeweiligen Metamorphosen selbst durchlaufen. Die untersuchten Verwandlungen beziehen Flora, Fauna und menschliche Tiere ein. Ovid, Maria Sybilla Merian, Kafka, Deleuze und Guattari spielen dabei wiederholt eine Rolle und erfahren damit ebenfalls Metamorphosen. Die Autor_innen nehmen z.B. Metamorphosen bei Korallen, Baeren, Menschen, Insekten, Fischen oder Schmetterlingen in den Blick. Sie fragen u.a. nach Metamorphosen der Stimme und des Blicks oder untersuchen die aesthetik der Metamorphose in naturhistorischen Tierdarstellungen der Fruehen Neuzeit sowie Korallenfragmente in Kunstkammern des 16. und 17. Jahrhunderts. Schliesslich werden das Konzept des Tier-Werdens und das Prinzip der Assemblage sowie die Funktion von Metamorphosen fuer Gesellschaftsdarstellung, -kritik und -utopie betrachtet. In den kuenstlerischen Beitraegen werden mediale Umgestaltungen von Tierrepraesentationen im Medium der Collage praesentiert und die skulpturale Metamorphose eines Ledersofas zurueck in ein Kalb vorgefuehrt. Mit Beitraegen von Alexandra Boehm, K?ri Driscoll, Silke Foerschler, Anna Grasskamp, Andre Krebber, Markus Kurth, Andreas Ohme, Manuela Rossini und Anton Weise, sowie kuenstlerischen Beitraegen von Volker Eichelmann und Hoerner/Antlfinger.


Publication Date: 10/12/2013
Format: Paper
ISBN: 9783943414127


Temporarily out of stock.